Gruppensupervision

Die Gruppensupervision ist ein unerlässlicher Bestandteil der BTS Ausbildung und der weiteren therapeutisch/beratenden Arbeit im BTS Kontext (und bei anderen Ausbildungsstätten). Man trifft sich regelmäßig in einer Gruppe von etwa 6-10 Personen unter der Leitung eines anerkannten Supervisors. Es kommen aktuelle Fragestellungen aus der Arbeit zur Sprache und es werden ”Fälle” ( Beratungsprozesse), nach einem speziellen Raster aufbereitet und der Gruppe präsentiert. Die entsprechenden Fragen zum ”Fall” werden im Zusammenspiel Gruppe - Supervisor erarbeitet, wobei dabei die wesentlichen Ebenen sind: Selbsterfahrung/Reflexion des Beraters der seinen Fall präsentiert, Schaffen von Erfahrungsräumen, Vermittlung von ”Problemlösekompetenz” gemäß des Ausbildungs - Konzeptes.
Je nach Supervisionssetting werden Videoaufzeichnungen in die Arbeit miteinbezogen.


Termine der Gruppensupervision in Wuppertal


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken